Aktionen

Blumenmuster - Teppiche wie aus 1001 Nacht

Die traditionelle iranische Gartenkunst hat eine lange Geschichte, die bis in die antiken Zeiten Persiens zurückreicht. Diese Gärten sind für ihre Schönheit, Symmetrie und Harmonie bekannt und wurden oft als Paradiesgärten bezeichnet.

In der iranischen Teppichknüpfkunst spielen diese paradiesischen Gärten eine wichtige Rolle. Manchmal sieht man auf Teppichen ganze Gartenanlagen mit Bewässerungskanälen, Pavillons und Pflanzenbeeten. Öfters jedoch findet man bei Teppichmustern ein Blumen- und Blütenmeer, welches man sich auf diese Weise in sein eigenes Zuhause holen kann.

Ein beeindruckendes Beispiel hierfür ist der unten gezeigte Ghaschgai Teppich, welchen wir bei unserer aktuellen Einkaufsreise in den Iran erwerben konnten.

Ihre Familie Schariat